Adventskranz DIY

Bastle dir einen ganz besonderen Adventskranz. Er hat nicht 4 Kerzen, sondern 24 – für jeden Tag eine vom 1. bis zum 24. Dezember. Und diesen Adventskranz darfst du garantiert auch in dein Zimmer stellen, weil du kein Feuerzeug dafür brauchst.

DU BRAUCHST:

  • 330 g Mehl
  • 300 g Salz
  • 225 ml Wasser
  • 1 ½ EL Öl (Sonnenblumenöl oder Rapsöl)
  • (Lebensmittelfarbe)
  • Nüsse – am besten Haselnüsse mit Schale
  • Malfarbe und Pinsel

UND SO GEHT’S:

  • Mehl und Salz in einer Schüssel vermischen. Wasser und Öl hinzugeben und mit den Händen oder einem Handrührgerät zu einem glatten Teig kneten.
  • Wenn du möchtest, kannst du den Teig noch mit Lebensmittelfarbe färben.
  • Nimm von dem Teig 24 kleine Portionen (etwa 20 g). Damit formst du die Kerzen.
  • Mit dem restlichen Teig formst du einen Kreis und legst ihn auf ein Backblech. Darauf kannst du nun alle Kerzen platzieren.
  • Jetzt kommt dein Salzteig-Adventskranz in den vorgeheizten Ofen bei 100 Grad Ober-/Unterhitze (Umluft: 80 Grad).
  • Die Trocknungszeit im Ofen hängt davon ab, wie groß und dick deine Kerzen sind – aber mindestens 4 Stunden sollten sie im Ofen sein.
  • Du kannst deinen Adventskranz auch in einem warmen Raum an der Luft trocknen lassen. Das dauert ungefähr 2-3 Tage.
  • Als letztes nimmst du die Haselnüsse und färbst sie gelb, rot, orange oder golden. Das sind die Feuerflammen auf den Kerzen.
YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden